Bergrettung St Anton a. A.
Suche
 
 
Wussten Sie, dass...
 

Intranetbereich...
Benutzername:
Passwort:

Sponsorlogo Hochfilzer

Retterwerk

Achleitner

General Solutions GmbH

JUFA

31.1.2015
Lawinenabgang Kapall

Am 31.01.2015 um ca. 10.35 wurden unsere Einsatzleiter Mussak Simon und Alber Ferdinand zu einem Lawinenabgang im Bereich "Kapallschrofen" gerufen. Unterhalb der Kapall-Bergstation fuhr ein 34 jähriger Brite in eine gesperrte Route ein, verließ diese und gelangte in unwegsames Gelände. Im steilen, felsdurchsetzten Gelände verlor er das Gleichgewicht und stürzte aus ca. sechs Metern Höhe in den darunterliegenden Hang. Dabei löste er ein Schneebrett aus, welches ihn mitriss. Er wurde aber nicht verschüttet. Ein 60-jähriger britischer Staatsangehöriger, der gerade diesen Hang befuhr, wurde von der Lawine erfasst und mitgerissen. Auch er wurde nicht verschüttet und blieb unverletzt.
Der 34-jährige Brite wurde mit schweren Verletzungen mit dem NAH Alpin 3 in das Krankenhaus Zams geflogen. Im Einsatz standen unsere zwei Einsatzleiter sowie ein Sani der ABB und eine Alpinpolizistin die ebenfalls Mitglieder unserer Ortsstelle sind.
Artikel weiterempfehlen
 
Copyright by Bergrettung St Anton a. A.. Alle Rechte vorbehalten. Titelfotos von Matthias Burtscher