Bergrettung St Anton a. A.
Suche
 
 
Wussten Sie, dass...
 

Intranetbereich...
Benutzername:
Passwort:

Sponsorlogo Hochfilzer

Retterwerk

Achleitner

General Solutions GmbH

JUFA

25.06-26.06.2016
Übungswochenende auf der Darmstädter Hütte

Übungswochenende "auf der Darmstädter Hütte erfolgreich"durchgeführt

"

Am 25.06. und 26.06.2016 führte unsere Ortsstelle ein Übungswochenende auf der Darmstädter Hütte im hinteren Kartell durch. Die Darmstädter Hütte ist die am alpinsten gelegene Schutzhütte in St. Anton und so bietet das Gelände rund um die Hütte für uns Bergretter/innen beste Trainingsbedingungen."

"

So übten"wir"am Samstag"mit"17 Kameradinnen und Kameraden"im Bereich des Klettergebietes Schneekönig"zunächst im Stationsbetrieb"die Steilwandbergetechnik."Bei der Bergung einer verletzten Person aus der Wand werden zwei Retter mit Bergesack und Schaufeltrage über das"Zweibein"mittels"Dyneemaseilen"über die Wand abgeseilt. Die Herausforderung besteht für die Retter darin, die verletzte Person aus der hängenden Position in der Wand in den Bergesack mit Schaufeltrage zu legen und zu fixieren, damit diese in weiterer Folge gemeinsam mit den beiden Rettern nach unten"(durch Abseilen)"oder nach oben"(durch Aufziehen)"geborgen werden kann."Weiters"frischten die Übungsteilnehmer bei zwei Stationen zur Ersten Hilfe bzw. medizinischen Patientenversorgung"ihr Wissen bestens auf."Auch eine "Station für unsere Anwärter wurde betrieben. Hier wurden Basics in der Seiltechnik gelehrt."Im Anschluss an den Stationsbetrieb wurden die Übungsteilnehmer"vom Ausbildungsteam mit einer interessanten Einsatzübung, die bis zuletzt geheim gehalten wurde, konfrontiert. Als Übungsannahme musste eine abgestürzte Person südlich unterhalb der Darmstädterhütte medizinisch versorgt und in weiterer Folge aus felsdurchsetztem Steilgelände nach oben bis hinauf zur Hütte geborgen werden. Die Einsatzübung wurde ebenfalls mittels"Zweibein,"Dyneemaseilen"und Schaufeltrage mit Bergesack zur vollsten Zufriedenheit der Ausbildner abgearbeitet. Trotz der sehr negativen Wetterprognose für diesen Tag, konnten die Übungseinheiten bei passablem Wetter absolviert werden."

"

Am nächsten Tag (Sonntag) stand dann noch eine Gemeinschaftstour am Programm. Die verbliebenen elf Kameradinnen und Kameraden stiegen bei Nebel aber ansonsten brauchbarem Wetter auf das"Rautejoch"auf. Beim Abstieg jubelten jene, die Firngleiter bzw."Bigfootdabei hatten. Denn sie konnten noch bis knapp vor den breiten"Hüttenzustiegsweg"abfahren.

"

Natürlich kam an dem Wochenende auch die Kameradschaft nicht zu kurz und so genossen wir die ausgezeichnete Bewirtung durch Hüttenwirt Andreas"Weiskopf"mit seinem Team bis spät in die Nacht hinein."Danke Andy, es war wieder einmal perfekt bei euch"JUnser Dank gilt auch der Sektion Darmstadt des Deutschen"Alpenvereins für Ihre Unterstützung. Nicht zuletzt möchte ich mich bei allen Ausbildnern unserer Ortsstelle für die gelungene Vorbereitung und Durchführung dieser Übung sowie bei allen Teilnehmern für Ihre engagierte Mitarbeit bei den Übungen bedanken. "

"

Kurt Hüttl

(Ortsstellenleiter)

BR St.Anton / img_0865 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
img_0865
BR St.Anton / img_0892 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
img_0892
BR St.Anton / img_0893 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
img_0893
BR St.Anton / img_0894 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
img_0894
BR St.Anton / img_0895 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
img_0895
BR St.Anton / img_0896 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
img_0896
BR St.Anton / img_0897 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
img_0897
BR St.Anton / img_0898 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
img_0898
BR St.Anton / img_0899 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
img_0899
BR St.Anton / img_0900 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
img_0900
Artikel weiterempfehlen
 
Copyright by Bergrettung St Anton a. A.. Alle Rechte vorbehalten. Titelfotos von Matthias Burtscher